Über eduScrum

eduScrum stellt Bildung auf den Kopf!

eduScrum ist eine aktive Form der Zusammenarbeit, bei der Studierende in Teams Aufgaben nach einem festen Rhythmus bearbeiten. Sie planen und bestimmen ihre eigenen Aktivitäten und verfolgen den Fortschritt. Der Lehrer „bestimmt“ die Aufgaben, coacht und berät.

BildungRum kann Flügel verleihen!
Aber wenn du das WARUM nicht erklärst
du kannst nicht fliegen.

Mit eduScrum werden Schüler zu Eigentümern ihres eigenen Lernprozesses, was zu intrinsischer Motivation, Spaß, persönlichem Wachstum und besseren Ergebnissen führt. Der Lehrer bestimmt das WARUM und das WAS, die Schüler das WIE. Eine bahnbrechende Art der Bildung, bei der personalisiertes Lernen eine sehr wichtige Rolle spielt, genau wie die 4 Cs: Kreativität, Zusammenarbeit, Kommunikation & kritisches Denken.

Gedränge

Scrum ist eine ausgereifte Methode, um Menschen intensiv, angenehm und mit tollen Ergebnissen zusammenarbeiten zu lassen. Scrum wurde in der IT-Welt als Reaktion auf scheinbar unkontrollierbare komplexe IT-Projekte entwickelt. In der IT boomt Scrum: Immer mehr sehr große Unternehmen arbeiten mit Scrum. Auch andere Branchen stellen auf Scrum um. Die Erträge sind überall enorm: Schnelligkeit, Arbeitszufriedenheit und Ergebnisse steigen sofort.


Pädagogische Ebene

eduScrum konzentriert sich auf das Lernen: effektiver und effizienter lernen, besser zusammenarbeiten lernen, sich selbst besser kennenlernen. eduScrum hat daher eine eigene Zeremonie: die Bildung von Teams basierend auf zusätzlichen Qualitäten. Es wurden auch eigene Instrumente entwickelt, die junge Menschen ansprechen und herausfordern. EduScrum legt somit eine mächtige pädagogische Ebene unter Scrum.

eduScrum

eduScrum nutzt die mächtigen Zeremonien, Rollen und Instrumente von Scrum. eduScrum ist ein Rahmen für einen ko-kreativen Prozess und eine Anleitung. Ein eigenes Scrum-Board „the flap“ gibt den Studierenden beispielsweise Übersicht und Struktur und macht die Gruppenarbeit transparent. Das Aufstehen, mit dem jede Lektion beginnt, sorgt für Konzentration und Bindung und macht Lust auf Arbeit. Die Retrospektiven helfen den Studierenden, ihre Art der Zusammenarbeit kontinuierlich zu verbessern. Nicht nur inhaltlich, sondern sie werden sich ihrer eigenen Qualitäten bewusst. Das trägt viel zu ihrem persönlichen Wachstum und ihrer Entwicklung bei. Immer einen Schritt besser…

                                                                                           eduScrum ist einfach, aber schwer zu implementieren

 

Ausbeuten

Die Erträge von eduScrum sind mit denen von Scrum vergleichbar. Diese Art der ko-kreativen Zusammenarbeit erzeugt Freude, Energie und Verantwortung; die Arbeit ist schneller fertig; die ergebnisse sind besser. Sie lernen, dass man gemeinsam mehr erreichen kann. Darüber hinaus erleben die Studierenden natürlich eine positive Persönlichkeitsentwicklung.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, warum und wie eduScrum funktioniert? Nachfolgend finden Sie weitere Einblicke in das Warum, Wie und Was von eduScrum!

Warum funktioniert eduScrum?

Denn mit eduScrum können Sie das 'Ownership' auf die Studierenden übertragen und an die Teams abgeben. 'Eigentum' ist das Geheimnis von eduScrum. Die Schüler bestimmen ihren eigenen Lernprozess! Der Lehrer bestimmt, was die Schüler „lernen“ sollen. Lehrer und Klasse sind ein Team! Gemeinsam und miteinander gehen sie es an. Sie lernen und teilen Informationen miteinander!

Wie funktioniert eduScrum?

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu „So funktioniert eduScrum“! Während unserer nächsten eduScrum Community und „Librarians“ Sessions werden wir ein immer interaktiveres Design unseres eduScrum Guides entwickeln. Sind Sie bereits Teil der eduScrum-Community? Nehmen Sie hier an einer der kommenden Sessions teil.

Wenn Sie neugierig sind, mehr über eduScrum und agiles Lernen, Lehren & Co-Creating zu erfahren, sind Sie herzlich eingeladen:

Was könnte nützlich sein, um eduScrum für Ihre Lern-, Lehrziele und Projekte einzusetzen?

 

Häufig gestellte Fragen